Am 12.12.2015: Anti-Pelzaktion vor Berliner Bogner-Filiale mit Plakat-Wagen

Das Modeunternehmen Bogner verwendet noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen. Mehrmals hat das Deutsche Tierschutzbüro e.V. den Kontakt zu Bogner gesucht und gebeten auf Echtpelz zu verzichten.

BildLeider ist das Unternehmen darauf bisher nicht eingegangen. Deswegen startete der Tierschutzverein vor einigen Wochen die Anti-Pelz-Kampagne gegen Bogner. Es ist allgemein bekannt welche Qualen und Schmerzen die Pelztiere erleiden müssen, um letztendlich als kleines Accessoire an der Jacke oder Mütze zu enden. Es wird Zeit das Bogner verantwortungsvolles und modernes Handeln zeigt und zukünftig auf Echtpelz in seinen Kollektionen verzichtet.

Damit Bogner auf die Forderungen des Deutschen Tierschutzbüros aufmerksam wird, ist für den kommenden Samstag eine Protestaktion vor der Berliner Bogner-Filiale geplant. Um 16 Uhr wird der Plakat-Wagen des Deutschen Tierschutzbüros anwesend sein. Der Wagen ist mit einem 2×4 Meter großen Plakat ausgestattet, welches auf provokante Weise darauf aufmerksam macht, dass Bogner noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen verwendet.

Ort: Kurfürstendamm 42 in 10719 Berlin, direkt vor der Bogner-Filiale
Zeit: Samstag, den 21. November ab 15 Uhr (bis 18 Uhr) ab 16 Uhr mit Plakat-Wagen
Kontakt: Ilona Kurowski, Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Mehr Informationen zur Anti-Pelz-Kampagne finden Sie unter: www.tierschutzbuero.de/bogner-toetet.de

Leider ist das Unternehmen darauf bisher nicht eingegangen. Deswegen startete der Tierschutzverein vor einigen Wochen die Anti-Pelz-Kampagne gegen Bogner. Es ist allgemein bekannt welche Qualen und Schmerzen die Pelztiere erleiden müssen, um letztendlich als kleines Accessoire an der Jacke oder Mütze zu enden. Es wird Zeit das Bogner verantwortungsvolles und modernes Handeln zeigt und zukünftig auf Echtpelz in seinen Kollektionen verzichtet.

Damit Bogner auf die Forderungen des Deutschen Tierschutzbüros aufmerksam wird, ist für den kommenden Samstag eine Protestaktion vor der Berliner Bogner-Filiale geplant. Um 16 Uhr wird der Plakat-Wagen des Deutschen Tierschutzbüros anwesend sein. Der Wagen ist mit einem 2×4 Meter großen Plakat ausgestattet, welches auf provokante Weise darauf aufmerksam macht, dass Bogner noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen verwendet.

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-2902825343
fax ..: 030-81878899
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

green yellow PR
Herr Jan Peifer
Reinhardtstraße 27B
10117 Berlin

fon ..: 030 – 469 990 564
web ..: http://green-yellow.de/
email : info@green-yellow.de

Dieser Beitrag wurde unter NGO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.