Blutjung, sexy & frech: Madeline Willers wills jetzt wissen!

Andrea Berg wird 50, Helene Fischer 30 – mit Madeline Willers (21) steht nun ein blutjunges Ausnahmetalent in den Startlöchern, um die großen ihres Fachs zu beerben.

So jedenfalls urteilen viele Fachleute und Kollegen. Das Rezept der „schwäbischen Antwort auf Helene Fischer“ (BILD Stuttgart): Talent, Temperament und Songs mit viel Chartappeal. Ihre erste Single „Uns gehört die Nacht (Sommermix 2016)“ könnte sie schon bald in die Champions League des Schlagerpop führen.

Sie ist sexy, frech und ein echtes Multitalent: Mit ihrem Markenzeichen, den stets schwarz-weißen Outfits, gilt Madeline Willers, junge Stimmschönheit aus der Gegend Stuttgarts, als attraktivstes Aushängeschild des Neuen Deutschen Popschlagers. Eine passionierte und hart arbeitende Showpersönlichkeit, die weiß, sich in Szene zu setzen – optisch wie akustisch.

Das Gesangstalent ist nicht nur einfach ein weiteres, austauschbares „Schlagersternchen“, ihr eigener Kosmos drehte sich schon immer um die Musik. Ihr Musiklehrer erkannte bereits damals das Ausnahmetalent in der jungen Sängerin und riet ihr zu einer klassischen Gesangsausbildung, die Madeline parallel zur Schule absolvierte.

2015 veröffentlichte sie ihre beiden Singles „Bis zum Himmel und zurück“ und „Uns gehört die Nacht“, produziert von Ivo Moring. Es folgten u.a. Auftritte in der Porsche-Arena in Stuttgart mit Andreas Gabalier, DJ Ötzi und voXXclub, dem Dorf-Air in Kirchaich u.a. mit den Dorfrockern und Heino oder dem DK4-Schlagerfestival in Dänemark, u.a. mit Hansi Hinterseer, voXXclub, Cappuccinos und Rosanna Rocci. Seit kurzem wird sie von keinem geringeren als Hans Derer betreut, der bereits die Karrieren von Acts wie Kristina Bach, der Kelly Family, Depeche Mode oder Andreas Kümmert in Gang brachte.

Zu ihren größten Bewunderern gehören Andreas Gabalier, DJ Ötzi und Gotthilf Fischer

Selbst für Gotthilf Fischer (88-jähres Entertainment – Urgestein) ist Madeline Willers die Neuentdeckung der Schlagerszene. „Sie besitzt alles, was man braucht, um im harten Geschäft der leichten Muse Erfolg zu haben: Talent, Disziplin und vor allem Durchsetzungsvermögen. Das war 1946, als ich das erste Mal in einem Plattenstudio stand, nicht anders“, erinnert sich der König der Chöre und fügt lächelnd hinzu: „Bei Madeline kommen noch drei Dinge dazu: die Stimme, das Aussehen und ein Song, der das Zeug zum Hit hat!“

„Uns gehört die Nacht (Sommermix 2016)“, ihr erstes, sehr temperamentvolles Debüt, kommt am 29. Juli auf den Markt, das erste Album „Wir sind ewig“ im Januar 2017! Gotthilfs große Werkschau zum 70-jährigen (!) Plattenjubiläum, einer Compilation mit nicht weniger als 300 remasterten Titeln, wird bereits im November auf den Markt kommen. Ob sie einmal etwas zusammen machen? – „Wer weiß“, sinniert Gotthilf Fischer, „eines aber ist sicher: Qualität gehört gefördert – und so werde ich Madeline unterstützen, wo ich kann! Und außerdem“, so grinst er spitzbübisch: „Mir Schwoba müsset zammahalda!“.

Musikalisch ist Madeline am Puls der Zeit: Dance-Pop meets Schlager. Ihre Musik ist lupenrein, modern und poppig. Vielleicht wäre es gewagt zu sagen: „Der Zeit voraus“, aber in jedem Falle besticht ihr Sound und die zeitgemäßen Texte durch einen hohen Wiedererkennungswert und dem Wunsch nach mehr. Gemeinsam mit ihrem Team startet sie voller Leidenschaft, Tatendrang und Energie in ihre Zukunft.

Trotz des turbulenten Musikbusiness und ihren ambitionierten Plänen vergisst Madeline Willers dabei übrigens ihre Heimat nicht und engagiert sich zudem als musikalische Botschafterin für den „Verein für Kinder Backnang e.V.“.

Wer die Schlager-Prinzessin einmal live erleben will hat am 22.07.16 die Chance dazu, wo sie auf der großen Bühne bei der Landesgartenschau in Öhringen auftritt.

Aber auch im Fernsehen kann man Madeline bestaunen. Für die Sendung „Vollwert“ – Kreative Köpfe aus Musik und Kultur – hat sie sich den Fragen von Dan Peter gestellt. Die Sendetermine der mehrfach ausgezeichneten Talkshow mit Musik auf bw Family sind am 02.08. und 06.08.
Auf YouTube kann man die Folge jetzt schon anschauen.

Weitere TV-Termine, wie „Musikparadies“ und „Immer wieder sonntags“ sind bereits für Ende August in Planung.

Eins jedenfalls ist sicher: Das charismatische Ausnahmetalent Madeline Willers wird im Genre des Deutschsprachigen Schlagerpops ihre Spuren hinterlassen!

Über:

7us media group GmbH
Herr Hans Derer
Alfred-Kärcher-Str. 10
71364 Winnenden
Deutschland

fon ..: 07195/9078078
fax ..: 07195/9078079
web ..: http://www.sevenus.de/
email : hd@sevenus.de

2007 von dem Musikverleger Hans Derer gegründet, sehen wir uns als international vernetztes Musik-und Marketingunternehmen, das mit ganzheitlichen innovativen Vermarktungskonzepten den sich ständig veränderten Gegebenheiten der Musikbranche Rechnung trägt. Unser siebenköpfiges Team aus gestandenen Businesscracks und Jungen Wilden bearbeitet kompetent alle Geschäftsfelder rund um Musik – sei es Vertrieb, Business-Beratung, Promotion, Verlagswesen, Marketing, Booking und Neue Medien. Unser Team vermarktet Musik aus allen Bereichen – zielgruppengerecht über sieben Labels: 7hard, 7music, 7skillz, 7jazz, Herz7 und – jetzt neu – D7 und 7soul.

Pressekontakt:

7us media group
Herr Felix Schmezer
Alfred-Kärcher-Str. 10
71364 Winnenden

fon ..: 07195/9078081
web ..: http://www.sevenus.de/
email : promo@sevenus.de

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.