Der alternative Wienführer „Nura Draam in am Draam?“

Lesung im Café Goldegg

Lesung im Café Goldegg

…. oder „Nur ein Traum im Traum?“ das dritte Buch von Marco Toccato.

Erstmals verlässt Toccato sein fiktives „Kronenburg“ und kommt ohne seinen Helden „Amor Amaro“ aus. Diesmal spielt sein Buch im realen Wien.

Worum geht’s?

Wien die Hauptstadt der Psychoanalyse, der Traumdeutung, der „Traumnovelle“ von Arthur Schnitzler und nun Wien, die Stadt in der Anton Kortner fast verrückt wird. Angstträume und -zustände, teilweise mit erotischen Fantasien unterlegt, treiben ihn vor sich her.

Am Schluss fragt er sich auf dem Zentralfriedhof, was ein „Realitätenhändler“ ist und ob es auch einen „Irrealitätenhändler“ gibt.

Woher der Druck?

Er wurde von einem Geschäftspartner, von dem er geschäftlich abhängig ist, zu einem langen Wochenende in Wien mit Ehefrauen eingeladen. Nur, der Geschäftspartner und dessen Frau sind ein Swingerpaar!

Anton muss die Einladung annehmen, kann aber seine Frau nicht einweihen, weil sonst die Fahrt platzt. Vier Tage lang wird er durch seine Angst und den Druck, der vom anderen auf ihn ausgeübt wird, gepeinigt.

Warum „alternativer Wienführer“?

In diesem Roman geht es an viele sehenswerte Plätze in Wien, manche davon sind weniger bekannt. Praktisch ist, dass dazu immer die Wegbeschreibung bzw. die Verbindung per Bus, Bim und U-Bahn angegeben sind. Wem die Handlung nicht gefällt, wir vielleicht durch die Tipps entschädigt.

TERMIN: Lesung am 12. April 2017 um 17:00 Uhr
Ort: Café Goldegg
Adresse: Argentinierstr. 49 / Goldegggasse 22 – A-1040 Wien

Marco Toccato

Das Buch bei Amazon!

 

%d Bloggern gefällt das: