Der Jedermannsoldat – die Geschichte des gefallenen Bundeswehrsoldaten Jannik Trer

Ein Soldat muss sich nach dem Ende seiner Bundeswehrkarriere in Léon-David de la Chessloques „Der Jedermannsoldat“ neu orientieren.

BildJannik Trier ist der Sohn des ersten jüdischen Verteidigungsministers der Bundesrepublik. Allein schon aus diesem Grund steht dem jungen Mann eine glänzende Karriere bei der Bundeswehr bevor. Im Camp Marmal schafft er es recht schnell, als in Afghanistan stationierter Soldat zum Major aufzusteigen. Sein eigenes Temperament wird jedoch zu seinem größten Feind. Kurz nach seiner Beförderung tötet er in einem Wutanfall aus Rache ausgerechnet den Sohn eines ehemaligen KSK-Leutnants. Janniks vielversprechende Bundeswehrkarriere nimmt von einem Tag auf den anderen ein abruptes Ende. Sein Leben, wie er es kannte, ist vorbei. Er braucht einen neuen Job. Doch wohin, wenn das eigene Handwerk ein Leben lang der Krieg war? In seiner Verzweiflung heuert Jannik als Söldner bei Marid Ltd., einem global agierenden Sicherheitsunternehmen, an.

Fortan kämpft er in „Der Jedermannsoldat“ von Léon-David de la Chessloque als Söldner Tag ein, Tag aus zusammen mit seinem Freund Jabo und seinen übrigen Söldnerkameraden im Auftrag des US-Militärs in Süd-Afghanistan. Taliban, Milizsoldaten und extremistische Freiheitskämpfer sind nur einige der Herausforderungen, denen er sich dabei zu stellen hat. Zu seinen Feinden gehören auch seine manisch-depressiven Phasen, in denen er sich vor allem eins wünscht: zu sterben. Beinahe fünf Jahre verbringt er in Afghanistan im Sud seiner Erinnerungen. Bis zum Morgen des 4. Mai 2009 … Der mitreißende Roman „Der Jedermannsoldat“ erzählt von einer konfliktreichen Umgebung und schenkt Lesern Einblicke in ein Land, das viele nur aus den Nachrichten kennen.

„Der Jedermannsoldat“ von Léon-David de la Chessloque ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-8940-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.