Der Mann, der unter der Brücke saß und Handharmonika spielte – sensibel erzählter Roman über gebrochene Herzen

Manfred Liedtkes Charaktere lernen in „Der Mann, der unter der Brücke saß und Handharmonika spielte“, dass Worte und Taten sowohl schmerzen als auch heilen können.

BildHenriette von Flint ist eine bekannte Violinistin und muss am eigenen Leibe erfahren, dass Taten und Worte anderer Menschen zu zerstörenden Folgen führen können. Eine Tat, die gerade mal acht Minuten dauerte, bedeutet das Ende ihrer Ehe und die Violinistin denkt, dass sie der Liebe nie wieder vertrauen kann. Doch es kommt im Leben natürlich immer alles anders als man denkt. Nicht nur die Liebe findet ihren Weg wieder in das Leben von Henriette. Sie entdeckt auch einen Roman aus dem Nachlass ihres Vater, der vorerst vergessen wird, doch dann zu einem besonderen Augenblick wieder auftaucht.

Henriette trifft in „Der Mann, der unter der Brücke saß und Handharmonika spielte““ von Manfred Liedtke auf einen jungen, schönen und zudem auch noch talentierten Mann namens Jean-Marc, der an ihr Interesse zeigt. Es fällt Henriette jedoch schwer seinen Worten Glauben zu schenken, doch ihre Gefühle und seine Musik führen dazu, dass sie der Liebe vorsichtig eine weitere Chance gibt. Gerade dann, wenn die Leser denken, dass eigentlich alles in Ordnung ist, wird eine verhängnisvolle Frage gestellt. Leser, die spannende, romantische Romane, in denen es nicht bis zum letzten Moment spannend bleibt, lieben, werden „Der Mann, der unter der Brücke saß und Handharmonika spielte“ verschlingen und bis zur letzten Seite gut unterhalten.

„Der Mann, der unter der Brücke saß und Handharmonika spielte“ von Manfred Liedtke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8423-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

%d Bloggern gefällt das: