Deutsches Tierschutzbüro deckt auf: Tierquälerei im Schweinehochhaus

In Maasdorf bei Halle (Sachsen-Anhalt) steht Europas einziges „Schweinehochhaus“.

BildVon außen wirkt das Schweinehochhaus in Maasdorf (Sachsen-Anhalt) wie eine von vielen Bausünden aus DDR Zeiten. Wäre da nicht ein Schild mit der Aufschrift „HIER INVESTIERT EUROPA IN DIE LÄNDLICHEN GEBIETE“. Und tatsächlich ist das Prestigeobjekt des DDR Regimes, das 1969 mit Unterstützung der Sowjetunion gebaut wurde, noch in Betrieb; mit Förderung des Landes Sachsen-Anhalt und der Europäischen Kommission.

Auf 6 Etagen werden rund 500 Hybrid-Sauen für die Vermehrungszucht gehalten. Mit einem Aufzug werden die Tiere zwischen den Etagen hin und her transportiert.
Jährlich werden in der Anlage zehntausende Ferkel unter industriellen Bedingungen produzierten und an Züchter und Mäster in ganz Deutschland verkauft.

Gestern waren in der RTL Sendung „Das Jenke Experiment“ erstmals heimlich gedrehte Aufnahmen aus dem Inneren der Anlage zu sehen. Gefertigt wurden sie von Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros. Die dokumentierten Zustände sind erschreckend. Eingepfercht auf engstem Raum stehen Sauen in sogenannten Kastenständen. Diese Gitterkäfige sind so eng, dass die Tiere sich noch nicht einmal umdrehen oder bequem hinlegen können.

Die Aufnahmen sorgten bundesweit für Entsetzen. Nun plant das Deutsche Tierschutzbüro e.V. eine Demonstration gegen das Schweinehochhaus und kann wohl mit großem Zulauf rechnen.
Die Forderung der Tierschützer ist eindeutig. „Diese grausame Massenzuchtanlage ist genauso wenig zeitgemäß wie eine Mauer mitten durch Deutschland“, erklärt Jan Peifer, Sprecher des Deutschen Tierschutzbüros, „wir fordern die Schließung des Schweinehochhauses.“

Am 15.03.2015 wollen die Tierschützer direkt vor der Anlage demonstrieren. Als Schweine verkleidet und mit großen Holzkreuzen wollen sie auf das Leiden der Tiere aufmerksam machen. Zudem sollen auf einer großen Leinwand Videoaufnahme aus dem Schweinehochhaus gezeigt werden.

Weitere Informationen, Fotos und Videos sowie einen Mitschnitt der RTL Sendung finden Sie hier: http://www.tierschutzbuero.de/schweinehochhaus/

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-2902825343
fax ..: 030-81878899
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

green yellow PR
Herr Jan Peifer
Reinhardtstraße 27B
10117 Berlin

fon ..: 030 – 469 990 564
web ..: http://green-yellow.de/
email : info@green-yellow.de

Dieser Beitrag wurde unter NGO abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.