Elendsende – historischer Hamburg-Roman entführt in das Hamburg der 20er Jahre

Rena Neutze legt mit „Elendsende“ einen ereignisreichen Hamburg-Roman vor, der seine Leser in ein längst vergangenes Hamburg entführt.

BildJuli 1928, die goldenen Zwanziger: Das waren: Musik und Tanz! Aufbruch und Vergnügen! Fortschritt und Hoffnung! Nicht jedoch für Henriette Sienknecht … Anstatt ausgelassen Charleston zu tanzen oder auf lauschigen Kanälen eine Kahnpartie mit einem Verehrer zu unternehmen, muss sie sich um Haushalt und Geschwister kümmern, mit denen sie in einem Hamburger Arbeiterquartier haust. Drangvolle Enge und bittere Armut prägen ihr Leben. Von der Mutter zur Arbeit angetrieben, von den Nachbarn verdächtigt, ein uneheliches Kind zu haben, vom Hauswart missbraucht. Das Sommerfest in der Gartenkolonie soll eine kleine Abwechslung vom tristen Alltag bringen; stattdessen wird die Sechzehnjährige des Mordes beschuldigt. Der Behördenwillkür ausgeliefert, hilflos und naiv, beginnt der unaufhaltsame Abstieg, der ihre ganze Familie mitreißen wird … Als sie nach vielen Schicksalsschlägen im Mai 1955 ihre Familie nach langer Zeit wiederseht, kann die Uhr nicht zurückgestellt werden – erlittenes Unrecht lässt sich nicht wiedergutmachen…

Rena Neutze liefert mit „Elendsende“ ein packendes Stück Zeitgeschichte. Wir erleben in ihrer ergreifenden Erzählung ein historisches Hamburg, das geprägt ist von Arbeiterwohnungen, Armut und Elend. Mittendrin die lebenshungrige Protagonistin, die noch einiges in ihrem Leben zu erdulden hat und allerlei Unrecht über sich ergehen lassen muss. Der Autorin gelingt eine authentische Geschichte, die trotz der melancholischen Grundstimmung von sattem, buntem Leben glänzt. „Elendsende“ – ein facettenreicher, historischer Roman, der uns auf einen Schlag in ein Hamburg der 20er Jahre zurückversetzt.

„Elendsende“ von Rena Neutze ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4505-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es hier: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

%d Bloggern gefällt das: