Gedanken eines Öko-Terroristen – Angeklagt: Politik, Wirtschaft, Nuklear- und Gentechnik

„Gedanken eines Öko-Terroristen“ ist eine sehr persönliche Beschreibung des Scheiterns eines Umweltschützers. Autor ist der Schweizer Max Egli, der seine Erinnerungen nun in Buchform veröffentlicht.

BildDie ersten Gedanken zu seinem Buch notierte Egli bereits 1982. Lange vergessen fielen sie ihm, beim Versuch Ordnung in seinem Büro zu schaffen, Anfang des Jahres 2020 wieder in die Hände. Erstaunt stellte der Autor fest, dass er sich mit den damals formulierten Inhalten nach wie vor identifizieren kann. Die im Buch genannten Fakten entsprechen dem Stand der Wissenschaft der 80er Jahre, als es noch kein Internet, kein Social Media und damit auch noch keine Fake News gab. Damals prägte die Sorge um die Zukunft seiner noch kleinen Kinder die Gedanken des Autors. Er selbst war mit jugendlicher Radikalität davon überzeugt, die Welt richtig zu sehen. Erstaunlich ist für Egli die Erkenntnis, dass sich einige seiner damaligen Befürchtungen als berechtigt herausgestellt haben. Um diese Entwicklung zu verdeutlichen, besteht der zweite Teil des Buches aus Leserbriefen, E-Mails und Texten aus den Jahren 1998 bis 2020.

Der Schweizer Autor Max Egli-Boller lebt gemeinsam mit seiner Frau in Winterthur. Der pensionierte Fluglotse wurde 1943 geboren und hat seine Gedanken für seine zwei Kinder und fünf Enkel niedergeschrieben. Bereits seit seiner Jugend beschäftigt er sich mit Fragen nach den Folgen der Technisierung. Seine Hauptthemen sind Materialismuskritik, psycho-physische Probleme sowie Umweltschutz. Besonders intensiv hat sich Egli mit der Atom- und Gentechnik sowie der dahinter steckenden Philosophie des Wachstums auseinandergesetzt.

„Gedanken eines Öko-Terroristen“ von Max Egli ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06076-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.