Lebensspiele – neues Buch untersucht den Spielbegriff im Rahmen der Annäherung an philosophische Fragen

„Lebensspiele“ von Dr. Klaus D. Frank zeigt, wie das Spiel oder der Spielbegriff helfen kann, die menschliche Natur zu verstehen.

BildPhilosophieren ist ein kritisch fragendes Denken, das sich auf den Denkenden selber beziehen kann und auf die Menschen allgemein oder ihre Geschichte oder auf die vielen Wirklichkeiten dieser Welt und des Lebens. Wer philosophiert, denkt also allgemein nach über Mensch und Wirklichkeit, fragt kritisch über normale und genormte Grenzen hinaus. Deshalb philosophiert der Mensch vornehmlich dann, wenn er in eine persönliche Krise geraten ist oder in eine gesellschaftliche oder politische oder wirtschaftliche, wenn er also etwas in Frage stellt, gleichgültig, ob er noch jung oder schon alt geworden ist. Im Alltag philosophieren wir selten, weil wir zu bequem sind, weil wir mit unseren Interessen, Umständen, Arbeitszwecken beschäftigt sind – viele sogar mit dem bloßen Überleben. Wir fragen dann schwerlich: Was ist eigentlich der Mensch für ein Wesen? Wer bin ich und was will und kann und soll ich auf der Erde?

Dr. Klaus D. Frank nimmt sich in seinem neuen philosophiedidaktischen Werk „Lebensspiele“ erneut der Frage an, wann und warum wir philosophieren. In einem interessanten Ansatz setzt er sich mit dem Begriff des Spiels auseinander, der Einsichten in philosophische Fragen oder zumindest Herangehensweisen geben kann. Es gibt viele Spiele der Menschen und viele Naturspiele. Der Spielbegriff könne, so Frank, hilfreich sein, um Menschen und die Natur in unserer Postmoderne besser zu verstehen. In klarer Sprache und mit Beispielen, auch aus Filmen und Literatur, wird diese Position verdeutlicht, die Lesern bei den eigenen philosophischen Fragestellungen helfen kann.

„Lebensspiele“ von Klaus D. Dr. Frank ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-9975-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.