Nicht nur Gemüse bleibt im Kühlschrank frisch …

Ich habe es ausprobiert und bin überzeugter „Kältekammergänger“, gehe in die Kabine, die aussieht wie eine geräumige Heimsauna nur mit „negativem Temperaturkoeffizienten“. Hüten Sie sich darin einen Aufguss zu machen, der würde Ihnen in der Kelle gefrieren. Man könnte darein gehen, wie in eine Sauna aber man sollte hervorstehende Teile des Körpers, wie Nase, Ohren usw. schützen. Deshalb trägt man zur Badehose eine Mütze, Handschuhe und warme Latschen. Meine Frau liebt es, dazu „Staying alive“ von den Bee Gees zu hören! Nicht weil sie befürchtet nicht am Leben zu bleiben, sondern weil das Lied den richtigen Rhythmus für die Bewegungen im Kalten hat.

Kann sein, dass Amor Amaro demnächst in der Kälte ermitteln muss … doch halt, in „Amor Amaro beendet die diXXda© Verschwörung“ gibt es ja bereits ein pikantes tête-à-tête, dass in einer Kältekammer spielt (http://marcotoccato.com/media/files/ZweiSeitenInDerKuehlung_diXXda.pdf).

So oder so nach drei erfrischenden Minuten fühlt man sich, als könnte man Bäume ausreißen, also schiebe ich einmal pro Woche noch eine EMS-Trainingseinheit von 20 Minuten nach. 20 Minuten mit Elektro Myo Stimulation wirken wie 90 Minuten Eisenbiegen. Man bildet Muskeln, fördert die Ausdauer und verbraucht unnötige Kalorien.

Wo? VITALuxe im schönen Dortmund-Hörde am Phoenixsee, Rudolf-Platte-Weg 14

https://www.facebook.com/events/1489694391156491/

http://marcotoccato.com

%d Bloggern gefällt das: