Plakat-Wagen des Deutschen Tierschutzbüros nun in Aktion vor Berliner Bogner-Filiale und in ganz Berlin

Heute informierten Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbüros über den zukünftigen Einsatz des Plakat-Wagens vor der Berliner Bogner-Filiale.

BildBogner verwendet noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen und unterstützt damit eine Industrie, die für Tierqual und -leid bekannt ist. Mehrmals bat das Deutsche Tierschutzbüro Bogner auf Echtpelz zu verzichten, doch bisher kam es zu keiner Reaktion seitens Bogners. Um auf die Forderungen aufmerksam zu machen, steht der Plakat-Wagen im Rahmen der Anti-Pelz-Kampagne im Dezember vor der Berliner Bogner-Filiale am Kurfürstendamm 42 und in ganz Berlin.

Der Plakat-Wagen ist mit einem 2 x 4 Meter großen Plakat versehen, welches das Kampagnenlogo „Bogner tötet“ zeigt. Ein Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbüros betreut den Wagen, verteilt Infomaterial an Passanten und Kunden und steht für Fragen bereit. Potenziellen Käufer soll dadurch bewusst werden, welche Produkte sie erwerben und welches Tierleid sie damit unterstützen. Viele Modelabels verzichten inzwischen auf Echtpelz und auch Bogner würde damit modernes und fortschrittliches Handeln zeigen.

Der aufsehenerregende Plakat-Wagen steht unregelmäßig zu den Kerngeschäftszeiten vor der Berliner-Bogner-Filiale. In der übrigen Zeit wird er zum Transport von Informationsmaterialien und zur Versorgung von Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros eingesetzt und wird dadurch an verschiedenen Orten in Berlin zu sehen sein.

„Wir werden solange unsere Kampagne gegen Bogner durchführen bis das Modehaus Echtpelz aus dem Sortiment nimmt“, so Jan Peifer vom Deutschen Tierschutzbüro e.V.

Weitere Informationen zur Anti-Pelz-Kampagne gegen Bogner: www.tierschutzbuero.de/bogner-toetet/

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Genthiner Straße 48
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-2902825343
fax ..: 030-81878899
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

green yellow PR
Herr Jan Peifer
Reinhardtstraße 27B
10117 Berlin

fon ..: 030 – 469 990 564
web ..: http://green-yellow.de/
email : info@green-yellow.de

Dieser Beitrag wurde unter NGO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.