Sowjetparadies – Erzählungen aus drei Gesellschaftssystemen

Die Geschichten in „Sowjetparadies“ von Michael Zobel entführen die Leser in eine nicht allzu ferne, aber bereits ganz fremde und andere Welt vor der Wiedervereinigung.

BildDer Autor, Michael Zobel, erzählt in seinem Buch „Sowjetparadies“ in unterhaltsamer Form über seine Kindheit und Schulausbildung in der DDR. Er studierte von 1968 bis 1975 in der Sowjetunion, in Charkow, die heutige Ukraine. Ob das Studium bei Freunden eine Auszeichnung war, und wie er zu diesem Studium kam, was er erlebt hat in den Jahren, schildert er humorvoll mit einigen Bildern aus dieser Zeit. Wie gestaltete sich das Leben im Studentenwohnheim und das Studiensystem in einem anderen Land, und wie entwickelten sich Freundschaften zu den sowjetischen und anderen ausländischen Studenten? Zobel blickt auch anschaulich auf das Leben in der DDR mit seinen täglichen Widrigkeiten der Mangelwirtschaft zurück. Die Jahre der Wende und der Wiedervereinigung und das Leben und Arbeiten in einem anderen Gesellschaftssystem beschreibt er im letzten Teil seines eindrucksvollen Buches.

„Sowjetparadies“ von Michael Zobel skizziert nicht nur das Leben in der heutigen Ukraine, sondern auch die täglichen Widrigkeiten der Mangelwirtschaft in der damaligen DDR. Leser erhalten einen Einblick in die Wendezeit und die Wiedervereinigung, und können durch die packende Lektüre nachvollziehen, wie das Arbeiten und Leben in einem anderen Gesellschaftssystem funktioniert hat. Das Buch eignet sich für Leser, die diese Zeit nicht selbst miterlebt haben und gerne ein besseres Verständnis erhalten möchten. Dabei handelt es sich bei diesem Werk nicht um ein reines Geschichtsbuch, sondern um die Schilderung persönlicher Erfahrungen eines Menschen, der diese Zeit selbst miterlebt hat. Leser erhalten einen ehrlichen und vor allem humorvollen Einblick in ein bereits fernes Leben.

„Sowjetparadies“ von Michael Zobel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2683-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.