Tag Archives: armut

20 Billionen Schulden und 20 Millionen Arbeitslose – von denen Wähler, Politiker und Medien nichts wissen

Agenda 2011-2012: Die Zivilgesellschaft und deren finanz-, wirtschafts- und sozialpolitischen Institutionen erkennen die gewaltigen Veränderungen, in die sie geraten sind, "noch" nicht an.

Euregio Aachen hilft in MOKLI-App aufgenommen

MOKKLI ist eine App für Straßenkinder. Mit ihr erfahren obdachlose Kids und Jugenliche, wo sie und welche Hilfe sie erhalten können. Euregio-Aachen hilft wurde in die App aufgenommen.

Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft ohne politische Bildung

"Alphabet"-Regisseur Wagenhofer bringt es auf den Punkt: 98 Prozent der Kinder kommen hochbegabt auf die Welt, 2 % sind es noch nach der Schule.

Die Europäische Union – Chance oder Anfang vom Untergang?

Rainer Maria Pohl untersucht in "Die Europäische Union" mögliche Lösungen für aktuelle europäische Krisen.

Wahlkampf USA – erlogene Kriege, erlogene Wahlen, wahre Armut

Trump und Clinton bieten sich nicht als Retter der Unterschicht und Mittelschicht an, sondern als Sponsoren des Finanzadels. Dabei spielt es keine Rolle, ob Trump etwas von Politik versteht oder nich

Agenda 2011-2012 – Wirtschaftsweise fordern Reformen

Kohl, Schröder und Merkel haben auf Steuereinnahmen von rund 1.150 Mrd. Euro verzichtet, die für nötige Reformen fehlen. Davon hat sich Deutschland bis heute nicht erholt.

Enteignung und Umverteilung oder Geldentwertung und Währungsreform

Kohl, Schröder und Merkel haben auf Steuereinnahmen von rund 1.150 Mrd. Euro verzichtet. Davon hat sich Deutschland bis heute nicht erholt. Moral, Wiedergutmachung, nein!

Bundesregierung fehlt Mut, Wille, Kraft und Macht für Reformen

"Es ist unsere Verantwortung, unsere Plattformen zu nutzen, um auf Probleme aufmerksam zu machen, die die innere Sicherheit bedrohen und den Staat gefährden (Agenda 2011-202)."

Agenda 2011-2012 – eine sozial-, finanz- und wirtschaftspolitische Antwort auf Agenda 2010

"Es ist unsere Verantwortung, unsere Plattformen zu nutzen, um auf die Probleme aufmerksam zu machen, die die innere Sicherheit bedrohen und den Sozialstaat gefährdet (Agenda 2011-2012)."

150 Billionen Euro Umsatz und kein Ende der Krise in Sicht

Seit 1970 haben Regierungen auf Steuereinnahmen von 1.280 Mrd. Euro verzichtet. Das hat 768 Mrd. Euro Zinsen gekostet und zu einem Leistungsdefizit von 2.048 Mrd. Euro geführt.