Schlagwort-Archive: Demokratie

3.120 nach Christus Eine Zukunftsvision. Demokratie in einer neuen Gesellschaft. Autor: Fred Martin

Zum Jahresbeginn 3.120 n.Chr. löst ein Technocrash eine Lawine aus, wie sie die Menschheit noch nicht erlebt hat. Die Stromversorgung ist zusammengebrochen und damit das Leben, wie wir es kennen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für 3.120 nach Christus Eine Zukunftsvision. Demokratie in einer neuen Gesellschaft. Autor: Fred Martin

Gesellschaft ohne Ideologie – was Naturwissenschaft für die Gesellschaftsentwicklung bedeuten kann

Günter Dediés „Gesellschaft ohne Ideologie – eine Utopie?“ enthält eine Fülle von bemerkenswerten Überlegungen rund um Ethik, Gesellschaft und die Zukunft der Demokratie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gesellschaft ohne Ideologie – was Naturwissenschaft für die Gesellschaftsentwicklung bedeuten kann

Satan – in einem rasanten Kriminalfall aus dem Rheinland liegt eher Blut als Frühlingsgefühle in der Luft

JR JR nimmt die Leser in „Satan“ auf eine Reise durch die verunsicherte und zerrissene deutsche Gegenwartsgesellschaft mit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Satan – in einem rasanten Kriminalfall aus dem Rheinland liegt eher Blut als Frühlingsgefühle in der Luft

SO: in die Zukunft – Vorschau auf eine mögliche Zukunft der Menschheit

Jo Red Stone befasst sich in „SO: in die Zukunft“ mit Entwicklungen der Menschheitsgeschichte und erläutert, warum diese so geschehen sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SO: in die Zukunft – Vorschau auf eine mögliche Zukunft der Menschheit

Die westlichen Scheindemokratien – Anregende Gedanken über Individualismus und Kapitalstreben

Peter Schlabach erklärt in „Die westlichen Scheindemokratien“, warum die Freiheit der Menschen in vielen Demokratien heutzutage zu kurz kommt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die westlichen Scheindemokratien – Anregende Gedanken über Individualismus und Kapitalstreben

Vize-Präsident Biden und Tony Blair eröffnen den ersten Kopenhagener Demokratie Gipfel

Hochrangige Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft eröffnen ersten Demokratie Gipfel in Kopenhagen unter der Schirmherrschaft von Anders Fogh Rasmussen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vize-Präsident Biden und Tony Blair eröffnen den ersten Kopenhagener Demokratie Gipfel

Müssen wir Europäer sein? Oder dürfen wir sein, die wir sind? – ein Plädoyer für die Selbstbestimmung

Otto W. Bringer stellt in „Müssen wir Europäer sein? Oder dürfen wir sein, die wir sind?“ Fragen rund um die Identität der Bewohner demokratischer Staaten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Müssen wir Europäer sein? Oder dürfen wir sein, die wir sind? – ein Plädoyer für die Selbstbestimmung

Buch zum Welttag der Pressefreiheit: BLACK_ED OUT – wie Zensur die Würde löscht

Autor Alexander Gohlke: „Ein Manifest für Presse- und Meinungsfreiheit.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Buch zum Welttag der Pressefreiheit: BLACK_ED OUT – wie Zensur die Würde löscht

Kellergeschoss – Politischer und kultureller Roman rund um das Argentinien der 70er Jahre

Ein Politikberater muss in Bernhard Hagemeyers „Kellergeschoss“ erkennen, dass ein Auslandseinsatz nicht der Traum ist, nach dem er sich sein Leben lang sehnte – sondern vielmehr ein Alptraum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kellergeschoss – Politischer und kultureller Roman rund um das Argentinien der 70er Jahre

Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind? – ein Plädoyer für Selbstbestimmung in Europa

Otto W. Bringer zeigt in „Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind?“, dass man im Meer der Globalisierung als Individuum nicht untergehen muss. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind? – ein Plädoyer für Selbstbestimmung in Europa