Schlagwort-Archive: Flüchtlinge

„Märchenspiegel der Aramesh“ – orientalische Geschichten mit Aktualitätsbezug zu Flüchtlingsschicksalen

Die Autorin und Menschenrechtsaktivistin Barbara Naziri erzählt orientalische Märchen. Die Rahmenhandlung ist das berührende Schicksal eines Mädchens, das dem Krieg im Morgenland entfliehen muss. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Märchenspiegel der Aramesh“ – orientalische Geschichten mit Aktualitätsbezug zu Flüchtlingsschicksalen

Unterwerfgang – eine Biografie aus einer nicht allzu fernen Zukunft

Der Roman von Stephan Ignatzy spielt Mitte der 60er Jahre des 21. Jahrhunderts! Der Autor nimmt seine Leser mit in ein etwas anderes Deutschland. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Unterwerfgang – eine Biografie aus einer nicht allzu fernen Zukunft

Mein Schrei nach Freiheit – Bewegende Geschichte der Flucht eines Angolaners nach Deutschland

Miguel Quilamba schildert in „Mein Schrei nach Freiheit“ seine berührende Lebensgeschichte und ein tiefer Einblick in das Schicksal eines afrikanischen Flüchtlings. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein Schrei nach Freiheit – Bewegende Geschichte der Flucht eines Angolaners nach Deutschland

Radfahren bis „Die Ärzte“ kommen

4000 km quer durch Europa – für „die beste Band der Welt“ und den guten Zweck. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Radfahren bis „Die Ärzte“ kommen

Deutschland 2045 – ein historischer „Was wäre wenn“-Roman der anderen Art

Louis Burke stellt in „Deutschland 2045“ die Frage, wie ein fiktives Deutschland 100 Jahre nach Endes des zweiten Weltkrieges aussehen wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland 2045 – ein historischer „Was wäre wenn“-Roman der anderen Art

Satan – in einem rasanten Kriminalfall aus dem Rheinland liegt eher Blut als Frühlingsgefühle in der Luft

JR JR nimmt die Leser in „Satan“ auf eine Reise durch die verunsicherte und zerrissene deutsche Gegenwartsgesellschaft mit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Satan – in einem rasanten Kriminalfall aus dem Rheinland liegt eher Blut als Frühlingsgefühle in der Luft

Futura II – ein utopischer Zukunfts-Roman

Wolfgang Grüner beschreibt in „Futura II“ die Politik und das Sozialverhalten eines utopischen Landes der nächsten hundert Jahre. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Futura II – ein utopischer Zukunfts-Roman

Dunkelhäutiges Kind auf Buch Cover macht Autorin zum Mobbing Opfer!

Eine Weihnachtsgeschichte empört Rassisten! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Dunkelhäutiges Kind auf Buch Cover macht Autorin zum Mobbing Opfer!

Die Bremer Stadtmusikanten 2.0 – eine moderne Version des Märchen-Klassikers

Christian Reimann stellt in ihren neuen Version des Märchenklassikers „Die Bremer Stadtmusikanten 2.0“ menschliches Miteinander, Hilfsbereitschaft und Offenheit für Neues in den Mittelpunkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Bremer Stadtmusikanten 2.0 – eine moderne Version des Märchen-Klassikers

Ich war nie ein Ausländer – die motivierende autobiographische Erzählung über Identität und Fremdsein

Dominic Ojinnaka geht in „ICH WAR NIE EIN AUSLÄNDER“ Fragen rund um Identität und den Umgang von Ausländern und Deutschen nach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich war nie ein Ausländer – die motivierende autobiographische Erzählung über Identität und Fremdsein