Tag Archives: Humor

Die Erlebnisse des Herrn A. – 4. Auflage der humorvollen Geschichte(n) eines armen Würstchens

Christoph-Maria Liegener erlaubt den Lesern in "Die Erlebnisse des Herrn A." einen Einblick in das Leben eines Mannes, der ständig gegen das Schicksal kämpfen muss.

Manchmal werden kluge Frauen doch geheiratet – neuer Feel-good Roman erzählt von Freundschaft und Liebe

Miriam Schreibers Heldin findet in "Manchmal werden kluge Frauen doch geheiratet" endlich ihren Mr. Right, doch vor der Hochzeit steht noch jede Menge Chaos an.

Kopfkraut – humorvolle und fesselnde Krimi-Satire

Eine attraktive Reporterin will in Uli Korbs "Kopfkraut" die merkwürdige Flucht eines Massenmörders aus einem Hochsicherheitstrakt aufklären und gerät dabei selbst in Gefahr.

Nachricht von Jesus – eine verrückte und sehr bissige Politsatire

Jörgen Petersons manchmal bösartige Geschichte "Nachricht von Jesus" trifft den Puls der Zeit.

Nachricht von Jesus – eine verrückte und sehr bissige Politsatire

Jörgen Petersons manchmal bösartige Geschichte "Nachricht von Jesus" trifft den Puls der Zeit.

Keine Säulen der Weisheit – Aphorismen für ein vergnügliches Nachdenken

Klaus D. Frank zaubert mit "Keine Säulen der Weisheit" das ein oder andere Lächeln auf die Lippen der Leser.

Die Kunst, den Mann zu verstehen – eine ironische, humorvolle und auch mal ernste Gebrauchsanleitung

Götz Lang beweist in "Die Kunst, den Mann zu verstehen", dass es nicht der Mann ist, der lernen muss, wie er eine Frau behandeln sollte - sondern andersherum.

Blindflug 2014 – ein nicht alltäglicher Erlebnisbericht voller Wortwitz und Charme

Der fast blinde Jürgen Borrmann berichtet in "Blindflug 2014" von einem ungewöhnlichen Tandemfallschirmsprung.

DER HOTTE – eine humorvolle Autobiografie aus dem Ruhrpott

Ralf Thain überlässt es in "DER HOTTE" erneut den Lesern zwischen Wirklichkeit und Phantasie zu unterscheiden.

Best of Slam Poetry – 30 unterhaltsame Bühnentexte

Die Wortspiele und Gedichte in der Sammlung "Best of Slam Poetry" von NichtGanzDichter beweisen, dass moderne Lyrik alles andere als tot ist.