Schlagwort-Archive: integration

Worte für ein inklusives Wir – Muhammad Sameer Murtaza spricht Klartext zur „Muslimfrage“

Der Autor Muhammad Sameer Murtaza wirft in seinem neuen Werk „Worte für ein inklusives Wir“ einen kritischen und ehrlichen Blick auf ein aktuelles Problem in Deutschland. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Worte für ein inklusives Wir – Muhammad Sameer Murtaza spricht Klartext zur „Muslimfrage“

Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt – Griechische Arbeitsmigration im 20. Jahrhundert.

Maike Wöhler thematisiert in ihrem neuen Buch „Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt“ die Migration griechischer Einwanderer nach Deutschland. Ein Beispiel gelungener Integration. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt – Griechische Arbeitsmigration im 20. Jahrhundert.

Migration – Grundsätze und Handlungsoptionen. Ein Essay über betroffene Schicksale

In seinem kurzen Büchlein „Migration – Grundsätze und Handlungsoptionen“ greift der Autor P.W. Lövenich ein brandaktuelles Thema auf. Dabei geht es weniger um Politik als um menschliche Schicksale. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Migration – Grundsätze und Handlungsoptionen. Ein Essay über betroffene Schicksale

Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt – Griechische Arbeitsmigration im 20. Jahrhundert

Maike Wöhler thematisiert in ihrem neuen Buch „Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt“ die Migration griechischer Einwanderer nach Deutschland. Ein Beispiel gelungener Integration. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Man ist nur so lange fremd, bis man sich kennt – Griechische Arbeitsmigration im 20. Jahrhundert

Identitätspolitik: Irrwege und Auswege – Von der zerrütteten Zivilgesellschaft zurück zur Zukunft

Das Buch „Identitätspolitik: Irrwege und Auswege“ von Dr. Rüdiger H. Rimpler widmet sich einer der größten Bedrohungen, gegen die unsere Gesellschaft noch nahezu wehrlos ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Identitätspolitik: Irrwege und Auswege – Von der zerrütteten Zivilgesellschaft zurück zur Zukunft

Zwölf Vorlesungen für eine Akademie – Faszinierender Roman rund um die menschliche Evolution

Ein Affe berichtet in Gerd Mielkes „Zwölf Vorlesungen für eine Akademie“ über sein wunderliches Leben mit den Menschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwölf Vorlesungen für eine Akademie – Faszinierender Roman rund um die menschliche Evolution

Muslime in der Sozialen Arbeit – Einblicke in interkulturelle Alltagswelten

Simone Krüger informiert in ihrem Buch „Muslime in der Sozialen Arbeit“ über unterschiedliche kulturelle und religiöse Aspekte in der Begegnung mit Menschen aus dem orientalischen Kulturkreis. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Muslime in der Sozialen Arbeit – Einblicke in interkulturelle Alltagswelten

Imame predigen Interkulturalität – Erster Band einer fesselnden Reihe rund um Interkulturalität

Abualwafa Mohammed erläutert in „Imame predigen Interkulturalität“ das Tätigkeitsfeld von Imamen in Österreich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Imame predigen Interkulturalität – Erster Band einer fesselnden Reihe rund um Interkulturalität

Die Bremer Stadtmusikanten 2.0 – eine moderne Version des Märchen-Klassikers

Christian Reimann stellt in ihren neuen Version des Märchenklassikers „Die Bremer Stadtmusikanten 2.0“ menschliches Miteinander, Hilfsbereitschaft und Offenheit für Neues in den Mittelpunkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Bremer Stadtmusikanten 2.0 – eine moderne Version des Märchen-Klassikers

Ich war nie ein Ausländer – die motivierende autobiographische Erzählung über Identität und Fremdsein

Dominic Ojinnaka geht in „ICH WAR NIE EIN AUSLÄNDER“ Fragen rund um Identität und den Umgang von Ausländern und Deutschen nach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich war nie ein Ausländer – die motivierende autobiographische Erzählung über Identität und Fremdsein