Schlagwort-Archive: Lebenserinnerungen

An der „Knatter“ – Anschauliche Autobiografie der Nachkriegszeit

Heinz Neumann beschreibt in „An der ‚Knatter'“ seine Erinnerungen aus der Kindheit und Jugend in den Jahren 1934 bis 1955. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für An der „Knatter“ – Anschauliche Autobiografie der Nachkriegszeit

Ledaweg 62 – autobiographische Kurzgeschichten

Bernd Reincke führt die Leser in „Ledaweg 62“ durch seine Lebensgeschichte – und Länder wie Kanada und Spanien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ledaweg 62 – autobiographische Kurzgeschichten

Halbschatten des Mondes – inspirierende Lebenserinnerungen eines Künstlers

Hans Schweizer verbindet in „Halbschatten des Mondes“ Erinnerungen an persönliche Erlebnisse mit Gedanken rund um seine Familiengeschichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Halbschatten des Mondes – inspirierende Lebenserinnerungen eines Künstlers

Ein Adjutant und Gentleman – Lebenserinnerungen eine Orchesterleiters

Kurt Nobs gewährt den Lesern in „Ein Adjutant und Gentleman“ einen Einblick in das Leben eines Mannes, der dank der Musik in der ganzen Welt unterwegs ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Adjutant und Gentleman – Lebenserinnerungen eine Orchesterleiters

Das Leben des Rudolf Dietz – zwischen Nachkriegszeit und Bürgermeisterehren

„Das Leben des RD – oder in fünf Minuten war alles vorbei“ von Rudolf Dietz lädt den Leser zu einer beeindruckenden Zeitreise in die Vergangenheit ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Leben des Rudolf Dietz – zwischen Nachkriegszeit und Bürgermeisterehren