Tag Archives: Lyrik

Aus dem Dunkel – neues Buch bietet eine wahre Fundgrube für Freunde der Poesie

Tilo Schwalbe stellt in "Aus dem Dunkel" seine besten Gedichte aus den vergangenen fünfundzwanzig Jahren vor.

Aus gegebenem Anlass – Politische Lyrik, die das Hier und Jetzt überwindet

Rudolph Bauer und Thomas Metscher verbinden in "Aus gegebenem Anlass" Gegenwärtiges und Vergangenes auf poetische Weise.

Hymnus an die Mutter Erde – Ein Grundtext der ökologischen Spiritualität neu übersetzt

Manfred Ehmer stellt in "Hymnus an die Mutter Erde" eine rund 4.000 Jahre alte Dichtung in einer reimlosen metrischen Übersetzung vor.

CARA – neue Liebeslyrik in der SMS-Romanreihe

Stephan Johanus, Milena Rampoldi, Harald Haarmann und Hans Bjarne Thomsen teilen in "CARA" Lyrik der modernen Art.

Die Fragen der mutlosen Seidenspinner – Vielseitige Gedichte

Kerstin Fischer dichtet in "Die Fragen der mutlosen Seidenspinner" über Liebe, Vergehen, Tod, Natur, Transzendenz und die Magie der geträumten Möglichkeiten.

Es genügt eben nicht – eine lyrische Sammlung

Joachim Walliser fordert Menschen in "Es genügt eben nicht" zum Mut zur Lyrik und Poesie auf.

Improvisationen über Fragmente der Liebe – freie Improvisation über die Texte von Roland Barthes

Joachim Walliser erlaubt Lesern in "Improvisationen über Fragmente der Liebe" einen Einblick in seine Gedanken rund um besondere literarische Texte.

Wein aus Harlem – Gedichte der bekanntesten Poeten der Harlem-Renaissance

Frank Freimuth stellt in "Wein aus Harlem" größtenteils unübersetzte Werke der Dichter der Harlem-Renaissance vor.

Zeitstromende – Ausgewählte Gedichte von Henning Heske

Henning Heske stellt in "Zeitstromende" eine gut durchdachte Sammlung seiner eigenen Texte vor.

Von der Notwendigkeit einer Vernunftsordnung – Gesellschaftskritische Gedanken

Kai-Uwe Wegner liefert in "Von der Notwendigkeit einer Vernunftsordnung" Denkanstöße, die dem Leser Wege zur eigenen Sinnfindung zeigen.