Tag Archives: Medien

Rechtsbrüche und Manipulationen – das politische Sachbuch erörtert Deutschlands Zuwanderungsproblematik

Holger Schulz wirft in "Rechtsbrüche und Manipulationen" das Scheinwerferlicht auf unbequeme Wahrheiten, die von Politik und den Medien gerne unter den Teppich gekehrt werden.

Agenda 2011-2012 bietet eine Lösung der Schuldenkrise an

Wer in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden will, muss interessante Berichte anbieten, den Nerv der Zeit treffen, progressiv in die Zukunft weisen und Lösungsvorschläge zur Schuldenkrise anbieten.

Agenda News – die Onlinezeitung mit realpolitischem Format

Wer in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden will, muss interessante Berichte anbieten, die den Nerv der Zeit treffen, progressiv in die Zukunft weisen und Lösungsvorschläge zur Schuldenkrise anbiete

20 Billionen Schulden und 20 Millionen Arbeitslose – von denen Wähler, Politiker und Medien nichts wissen

Agenda 2011-2012: Die Zivilgesellschaft und deren finanz-, wirtschafts- und sozialpolitischen Institutionen erkennen die gewaltigen Veränderungen, in die sie geraten sind, "noch" nicht an.

Findet Alex! – irrwitziger Coming-of-Age-Roman über die Irrungen und Wirrungen im digitalen Zeitalter

Ein erfundener virtueller Freund muss in Thomas Koopmanns Roman "Findet Alex!" zu einem echten Menschen werden.

Transformationsprozesse von Bräuchen am Fuß der Karpaten – über die Bedeutung von Traditionen

Dorina Descas untersucht in "Transformationsprozesse von Bräuchen am Fuß der Karpaten im Postsozialismus" wie Bräuche und deren Wandel in einer Gesellschaft wahrgenommen werden.

Blüte des Zweifels – ein Streifzug durch das menschliche Leben

Marc Sieberg fordert in "Blüte des Zweifels" das gedankliche Engagement der Leser heraus.

„Germany first“ für Obama-Bildband

Amerikanische Originalausgabe von "Obama - The Call of History" zunächst nur beim deutschen Status-Verlag erhältlich

Gefaked – Geliked – Geblogged – Lesen wir die Wahrheit oder Fake-News?

Sven Johns macht in "Gefaked - Geliked - Geblogged" deutlich, dass viele Menschen problemlos von Unwahrheiten überzeugt werden können.

Die Zerstörung der Welt – neues Buch untersucht die Zeitbombe Patriarchat

Michael Duesbergs Werk "DIE ZERSTÖRUNG DER WELT" stellt die Frage, ob unsere patriarchale Kultur das Anfang des Endes ist.