Schlagwort-Archive: Nachkriegsdeutschland

Kindheit in der Goldenen Aue – Persönliche Erinnerungen an eine Kindheit in der DDR

Eberhard Pusch erweckt in „Kindheit in der Goldenen Aue“ eine vergangene Zeit erneut zum Leben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kindheit in der Goldenen Aue – Persönliche Erinnerungen an eine Kindheit in der DDR

Schluss mit der Fremdbestimmung – eine Autobiografie berichtet aus der Nachkriegszeit

Roswitha Schulz flieht in „Schluss mit der Fremdbestimmung“ vor dem Unrechtsstaat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schluss mit der Fremdbestimmung – eine Autobiografie berichtet aus der Nachkriegszeit

Bombenkind – Erinnerungen an das Nachkriegsdeutschland

Dietrich Kröhl schildert in „Bombenkind“ das alltägliche Leben eines Kindes in der Nachkriegszeit Ostdeutschlands. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bombenkind – Erinnerungen an das Nachkriegsdeutschland

Wurzeln des Wahnsinns – nordische Familiensaga zeigt eine weibliche Sicht auf den Zweiten Weltkrieg

Regina Dotzki erzählt in ihrem Buch „Wurzeln des Wahnsinns“ eine Kriegsgeschichte aus ungewöhnlicher Perspektive. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wurzeln des Wahnsinns – nordische Familiensaga zeigt eine weibliche Sicht auf den Zweiten Weltkrieg