Tag Archives: Poesie

Auf den Punkt gebracht – Lyrik als Balsam für die Seele

Gerhard Bär beleuchtet in seinem Gedichtband "Auf den Punkt gebracht" alltägliche Sorgen und Nöte, die vielen Menschen auf der Seele brennen.

Emotionen – ein magischer Schlüssel zum Verstehen und Erleben von Gefühlen

Die Autorin La Vie* eröffnet ihren Lesern in "Emotionen" den Zugang zur eigenen Gefühlswelt.

Alle Engel sind davongeflogen – Burleske und bittere Gedichte

Klaus D. Frank drückt in "Alle Engel sind davongeflogen" seine Gedanken und Gefühle über Menschen und Kritisches über die Gesellschaft aus.

Aus dem Dunkel – neues Buch bietet eine wahre Fundgrube für Freunde der Poesie

Tilo Schwalbe stellt in "Aus dem Dunkel" seine besten Gedichte aus den vergangenen fünfundzwanzig Jahren vor.

CARA – neue Liebeslyrik in der SMS-Romanreihe

Stephan Johanus, Milena Rampoldi, Harald Haarmann und Hans Bjarne Thomsen teilen in "CARA" Lyrik der modernen Art.

Blätter, die auf Zeilen fallen – neue, unkonventionelle Gedichte

Mira Klepfer führt die Leser in "Blätter, die auf Zeilen fallen" durch die Welt der menschlichen Verbindungsmosaike.

Es genügt eben nicht – eine lyrische Sammlung

Joachim Walliser fordert Menschen in "Es genügt eben nicht" zum Mut zur Lyrik und Poesie auf.

Improvisationen über Fragmente der Liebe – freie Improvisation über die Texte von Roland Barthes

Joachim Walliser erlaubt Lesern in "Improvisationen über Fragmente der Liebe" einen Einblick in seine Gedanken rund um besondere literarische Texte.

Wein aus Harlem – Gedichte der bekanntesten Poeten der Harlem-Renaissance

Frank Freimuth stellt in "Wein aus Harlem" größtenteils unübersetzte Werke der Dichter der Harlem-Renaissance vor.

Nicht wie du – Gedanken und Gefühle eines Teenagers

Paula Braun öffnet den Lesern in "Nicht wie du" eine Tür zu ihrer Seele.