Schlagwort-Archive: Schicksal

Tünder … und dreimal Gulaschsuppe mit Brot – Ungarn-Krimi mit turbulenter Handlung und viel Witz

Mit „Tünder“ gibt die Autorin Brigitte Bork ihr temporeiches Krimidebüt und schickt drei Wiener Ermittler quer durch Ungarn auf eine verrückte und haarsträubende Jagd nach einem kaltblütigen Mörder. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Tünder … und dreimal Gulaschsuppe mit Brot – Ungarn-Krimi mit turbulenter Handlung und viel Witz

Die Verleugnung – ein Drehbuchautor und der lange Arm einer zerstörten Liebe

Gregor Bähr stellt in seinem neuen Werk „Die Verleugnung“ die späten Folgen einer abgebrochenen Liebesbeziehung vor einer filmreifen Kulisse vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Verleugnung – ein Drehbuchautor und der lange Arm einer zerstörten Liebe

Aussortiert: Kind 351 – eine erschütternde Erzählung nähert sich dem Thema Missbrauch im Kinderheim

Anke Gebert beschreibt in „Aussortiert: Kind 351“ die Geschichte eines Mannes, der als Erwachsener von seiner Vergangenheit im katholischen Kinderheim eingeholt wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aussortiert: Kind 351 – eine erschütternde Erzählung nähert sich dem Thema Missbrauch im Kinderheim

Der reservierte Kaiserwalzer – eine dramatische königliche Liebe nach einer wahren Begebenheit

Christiane Gräfin Bernadotte teilt in „Der reservierte Kaiserwalzer“ ihre Erinnerung an eine verbotene Romanze mit einem Prinzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der reservierte Kaiserwalzer – eine dramatische königliche Liebe nach einer wahren Begebenheit

Zwei ungemütliche Geschichten – Erzählungen rund um Konflikte in Familie und Beruf und eine Friedensbotschaft

Walter Zeis erzählt „Zwei ungemütliche Geschichten“, welche die Leser auf ganz eigene Weise berühren und aufwühlen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei ungemütliche Geschichten – Erzählungen rund um Konflikte in Familie und Beruf und eine Friedensbotschaft

Neuanfang in Dolphin Bay – Dramatischer Liebesroman vor der Kulisse Irlands

Die Liebe von Sarah und Nicholas steht in Helena Sanforts „Neuanfang in Dolphin Bay“ unter keinem guten Stern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neuanfang in Dolphin Bay – Dramatischer Liebesroman vor der Kulisse Irlands

Zwei ungemütliche Geschichten – Erzählungen rund um Konflikte und Friedensbotschaften

Walter Zeis erzählt „Zwei ungemütliche Geschichten“, welche die Leser auf je eigene Weise berühren und aufwühlen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei ungemütliche Geschichten – Erzählungen rund um Konflikte und Friedensbotschaften

Und ich lebe doch – eine bewegende Autobiografie eines Nachkriegskindes

Isabell Werner zeigt in „Und ich lebe doch“, wie man es auch ohne familiären Rückhalt schaffen kann, sich ein Quäntchen Glück zu erobern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Und ich lebe doch – eine bewegende Autobiografie eines Nachkriegskindes

3 Juwelen – drei außergewöhnliche Erzählungen

Victory lädt die Leser in „3 Juwelen“ zum Träumen, Abschalten und Nachdenken ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 3 Juwelen – drei außergewöhnliche Erzählungen

Fünfzehn Jahre Sibirien – ein ergreifender, historischer Roman entführt in ein Kriegsleben

Der junge Protagnoist wird in Rolf Völkels „Fünfzehn Jahre Sibirien“ zum Wachdienst eingeteilt, zum Tode verurteilt, begnadigt – und in die höllische Welt geworfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Fünfzehn Jahre Sibirien – ein ergreifender, historischer Roman entführt in ein Kriegsleben