Tag Archives: Sprache

Wie ich mich (nicht) bezeichne, ist meine eigene Sache! – (problematische) Selbst- und Fremdwahrnehmung

Bunye Ngene erklärt in "Wie ich mich (nicht) bezeichne, ist meine eigene Sache!", auf welche Weise schwarze Menschen in Deutschland über ihre Erscheinung denken.

Querträume – tiefsinnige Lyrik

Hans Jürgen Hengsbach gibt in "Querträume" Einsicht in die Seele des scheinbar starken Geschlechts.

Rhein-Maas – Festschrift mit Beiträgen zur Geschichte, Sprache und Kultur der Region

Das InKuR Institut für niederrheinsche Kulturgeschichte und Regionalentwicklung stellt in "Rhein-Maas. Geschichte, Sprache und Kultur" die besonderen Aspekte einer einzigartigen Region vor.

Premiere: Tanztheaterstück „Hiraeth – I carry someone else’s memory“

Tanz - Sprache - Livemusik

Zeitlos trifft Zeitgeist – oder die Kunst, richtig in den Wald zu rufen

Mario Kellermann enthüllt in "Zeitlos trifft Zeitgeist" viel Wissen und Weisheit über die Spezies Mensch und seine Gesellschaft.

Das Bildnis der Schwester – ein ungewöhnlicher Roman voller Poesie und rätselhafter Widersprüche

Lavinia Unger zeichnet in ihrem retrospektiven Debütroman "Das Bildnis der Schwester" die Zweifel und Ängste zweier Paare nach, die durch ein verhängnisvolles Ereignis verbunden sind.

Sicherheitsdienst im Flüchtlingsheim: Gemeinsamkeit in Optik und Sprache wirkt deeskalierend

Auf der Flucht vor dem Krieg verlassen täglich Tausende von Menschen ihre Heimat, um Krise & Tod zu entkommen und in Europa ein neues und sicheres Leben starten zu können.

Von der Kostbarkeit des Wortes – neues Buch zeigt Meditationen und Notizen über das Menschsein

Johannes Vorlaufer startet in seiner Publikation "Von der Kostbarkeit des Wortes" den Versuch einer Begegnung mit dem Sein, dem Menschsein und dem Miteinander.

Geschlechtergerechte Kommunikation

10 Empfehlungen, für geschlechtergerechte Kommunikation, ohne den Sprachfluss zu stören oder unlesbar zu schreiben.

Lyrikwerkbuch – neuer Gedichtband setzt dreibändiges Lyrikwerk fort

Thomas Michels "Lyrikwerkbuch" ist eine lyrische Auseinandersetzung mit Natur, Impressionen, Umwelt und poetischer Sprache.