Tag Archives: Tagebuch

Heute keine Schüsse – ein fiktives Tagebuch aus dem Berlin der Weimarer Republik

Brigitte Krächans Protagonist durchlebt in "Heute keine Schüsse" die Gründung der Republik, ihre Blütezeit in den zwanziger Jahren und den Untergang der Demokratie.

Ein Freitag! – ein lebensbejahendes Tagebuch

Bernhard F. teilt in "Ein Freitag!" die Erinnerungen an ein ereignisreiches Leben.

Neuerscheinung: „Das dunkle Tagebuch – Die Preisgabe“ von Claus H. Herrländer im Klarant Verlag

Liam und seine Frauen - Band 2 der erotischen Liebesroman Reihe von Claus H. Herrländer lässt die Leserherzen wieder höher schlagen.

Der Tod der Rose – Erinnerungen an eine einzigartige Liebe

Otto W. Bringer veröffentlicht mit "Der Tod der Rose" die Gedanken einer Frau, die eine außergewöhnliche Liebe erfährt.

Protokoll eines Berliner Herbstes und Winters – Momentaufnahmen aus der deutschen Hauptstadt

Rahel von Wroblewsky teilt in ihrer romanhaften Biografie "Protokoll eines Berliner Herbstes und Winters" Erinnerungen und Beobachtungen aus dem alltäglichen Leben.