Schlagwort-Archive: Weltkrieg

Wer hat uns 1945 befreit? – Interviews mit Kriegsveteranen und Analysen

In seinem neuen Buch „Wer hat uns 1945 befreit?“ beschäftigt sich der Autor Ulrich Heyden mit sowjetischen Soldaten und insbesondere ihrer Rolle bei der Befreiung von der NS-Herrschaft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wer hat uns 1945 befreit? – Interviews mit Kriegsveteranen und Analysen

Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst

Dr. Adolf Küster berichtet in seinem Roman über wichtige Ereignisse der nationalsozialistischen Zeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland 1936 – Ein Jahr im braunen Dunst

Kiwi-Desaster – 100 wahre Kurzgeschichten

Andreas Hülshoff schöpft in „Kiwi-Desaster“ aus einem breiten Themenspektrum und teilt sowohl autobiographische, als auch mitgeteilte Erlebnisse mit den Lesern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kiwi-Desaster – 100 wahre Kurzgeschichten

Hitler stahl meinen Onkel – Werdegang und Tod eines einfachen Soldaten im Zweiten Weltkrieg

Heribert Schöttker ruft die Leser mit „Hitler stahl meinen Onkel“ zum Widerstand gegen Krieg, Faschismus und Ausgrenzung auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hitler stahl meinen Onkel – Werdegang und Tod eines einfachen Soldaten im Zweiten Weltkrieg

Ist Deutschland souverän? – Einblicke in die deutsche Politik

Rechtsanwalt Wilfried Schmitz beschäftigt sich in „Ist Deutschland souverän?“ mit einer Frage, die eine überraschende Antwort bereithält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ist Deutschland souverän? – Einblicke in die deutsche Politik

Zwischen zwei Welten – die Geschichte einer Dresdener Mediziner-Familie

Andreas Klug ermöglicht den Lesern in „Zwischen zwei Welten – Sehnsucht und Wirklichkeit“ einen Einblick in das Leben einer Dresdener Familie zwischen den Kriegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zwischen zwei Welten – die Geschichte einer Dresdener Mediziner-Familie

An der Schwelle zum Untergang – eine mitreißende Geschichte über Liebe, Furcht und Verfolgung

Die Charaktere in dem historischen Roman „An der Schwelle zum Untergang“ Carsten Dethlefs stoßen an die Grenzen der Verzweiflung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für An der Schwelle zum Untergang – eine mitreißende Geschichte über Liebe, Furcht und Verfolgung

Schlesischer Mohn – Geschichte einer Armeleute-Familie aus Frankenstein

Die Welt wird in Hermann Deterings „Schlesischer Mohn“ nur durch eine ungewöhnliche Sache zusammengehalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Schlesischer Mohn – Geschichte einer Armeleute-Familie aus Frankenstein

Rosinen und Sauerkraut: Autobiographie über das Leben eines Kindes von 1930 bis 1948

In ihrem autobiographischen Werk „Rosinen und Sauerkraut – Erinnerungen an Kindheit und Jugend 1930 bis 1948“ zeigt Brunhild Barwich, wie eine Kindheit zwischen den Weltkriegen wirklich aussah. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rosinen und Sauerkraut: Autobiographie über das Leben eines Kindes von 1930 bis 1948

Letzter Versuch der Raelistische Juden, die Juden Israels vor dem Verlust ihres Schutzes zu warnen

27. August -„Die raelistischen Juden starten heute eine umfangreiche Kampagne, die darauf abzielt, andere Juden über die Entscheidung zu informieren die von Jahwe – dem Oberhaupt der Zivilisation der Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Letzter Versuch der Raelistische Juden, die Juden Israels vor dem Verlust ihres Schutzes zu warnen