Tag Archives: Zen

Ohne Gegenüber in der Gleichzeitigkeit – ein einsichtsreiches Buch setzt sich mit dem Glauben auseinander

Thomas Dunn diskutiert in "Ohne Gegenüber in der Gleichzeitigkeit" Fragen rund um das Kommen und Gehen der Dinge und Menschen.

ZEN und die großen Fragen der Philosophie – Gegenüberstellung von Philosophie und dem Weg des Zen

Heinrich Lethe unternimmt in "ZEN und die großen Fragen der Philosophie" den Versuch, einige fundamentale Fragen der Philosophie aus dem Blickwinkel des Zen zu betrachten.

Zen in der Kunst heil zu werden – eine autobiografische Reise zum eigenen Ich

Manfred Kremer bietet den Lesern in "Zen in der Kunst heil zu werden" die Möglichkeit, den eigenen Weg zur Heilung zu finden.

DEN WIND FÄCHELN – der erste westliche und weibliche Kommentar zum Genjokoan

Evi Gemmon Ketterer stellt den Lesern in "DEN WIND FÄCHELN" ein japanisches Lehrgedicht aus dem 12. Jahrhundert vor.

Buddha ist, wer trotzdem lacht – buddhistische Lebenshilfe mit reichlich Humor gepfeffert

Karin Burschik zeigt in "Buddha ist, wer trotzdem lacht", was für ein Typ dieser "Buddha" eigentlich war und was wir von ihm und seinen Lehren heute lernen können.