Verstehen Sie die EU-Wahl?

Verstehen Sie die EU-Wahl? Einladung zur Pressekonferenz am 20. Mai 2014

Programme der Parteien sind für die meisten Wähler zu kompliziert

 

Politsprech oder bürgernahe Information? Wer
Informationen über die Parteien zur EU-Wahl sucht, sollte zumindest
bis zur Matura die Schulbank gedrückt haben. Die Sprache der
wahlwerbenden Gruppen ist zu kompliziert. Von der
“Lissabon-Strategie” der ÖVP über die “Kohäsionspolitik” (NEOS) bis
hin zum “Commonwealth-Prinzip” (BZÖ) reicht der Fundus des
Polit-Kauderwelsch. Für Menschen mit Pflichtschulabschluss sind die
Texte der heimischen Parteien unverständlich. Das ist das zentrale
Ergebnis einer Untersuchung der deutschen Verständlichkeitsforscher
des H&H CommunicationLab Ulm (D), der Universität Hohenheim (D) und
der Agenturgruppe Mediaclub aus Salzburg/Wien (A).

Österreich gegen Deutschland

Das Match Österreich gegen Deutschland geht in die nächste Runde.
2009 waren die heimischen Texte einfacher zu lesen als jene des
großen Nachbarn. Im Vergleich zu Deutschland hat sich aber seitdem in
den österreichischen Wahlprogrammen wenig in Sachen Verständlichkeit
getan. Im Rahmen der Pressekonferenz werden die Unterschiede zwischen
den beiden Nationen anhand von Beispielen erläutert.

Parteiensprache – alles Bahnhof?

Die Vergleichsstudie aus dem Jahr 2009 beweist: Wir verstehen
immer noch Bahnhof. Bei der letzten EU-Wahl waren die Texte ähnlich
schwierig wie heuer. Zwischen den Parteien ist es allerdings zu
Verschiebungen gekommen. Das Grundproblem bleibt. “Die Demokratie
lebt von der wissenden Teilnahme aller Bürger_innen”, ist Thomas
Holzinger (Mediaclub Wien) überzeugt. “Unverständliche Programme sind
eine unnötige Barriere für eine breit gelebte Demokratie. Über
sinkende Beteiligung darf sich da niemand wundern.”

Auf dem Podium

  • Dr. Anikar Haseloff (Universität Hohenheim)
  • Dr. Martin Sturmer (Mediaclub Salzburg)
  • Thomas Holzinger (Mediaclub Wien)

Pressekonferenz: Verstehen Sie die EU-Wahl?

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:00 Uhr
Presseclub Concordia (Clubraum)
Bankgasse 8, 1010 Wien

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0011 2014-05-14 08:30 140830 Mai 14 WIW0001 0295