Im Würgegriff von Bevölkerungsbombe – Armut – Ernährung: gesellschaftskritische Gedanken

Michael Ghanem will die Leser durch sein neues Buch „Im Würgegriff von Bevölkerungsbombe – Armut – Ernährung“ zu einer Änderung des eigenen Verhaltens anregen.

BildWeltbevölkerung, Armut und Ernährung sind Überlebensfragen für die gesamte Menschheit. Michael Ghanem macht in seinem neuen Buch „Im Würgegriff von Bevölkerungsbombe – Armut – Ernährung“ darauf aufmerksam, dass gerade diese Themen in der Politik und in den Medien nicht die Rolle und Aufmerksamkeit, die angemessen wäre, erhalten. Die aktuelle Bevölkerungsentwicklung hat aus deutscher Sicht laut Ghanem zwei Aspekte: Erstens, die Tatsache, dass die deutsche Bevölkerung schrumpft und der Anteil der älteren Generation immer größer wird. Und zweitens, dass die Bevölkerung der Welt in einem derart erheblichen Maß wächst, dass die Fachleute und Denkfabriken von einer ‚Bevölkerungsbombe‘ sprechen. Als Konsequenz drohen Bürgerkriege, vor allem wegen der Verteilung der Ressourcen. Es kann aber auch zu massenhaften und ungesteuerten Völkerwanderungen von Süden nach Norden, von Osten nach Westen kommen – unabhängig davon, ob die Völker der reichen Länder es wollen oder nicht.

Es ist laut dem gesellschaftskritischen Buch „Im Würgegriff von Bevölkerungsbombe – Armut – Ernährung“ von Michael Ghanem fünf nach zwölf für eine internationale Bevölkerungspolitik, die erforderliche und wirksame Maßnahmen ergreift, um die zukünftigen Migrationsströme zu steuern. Im Stil seiner vorherigen Buchreihe „Deutschlands verlorene 13 Jahre“ beschäftigt sich Michael Ghanem erneut mit den Missständen in Deutschland. Im aktuellen Buch steht der Blick darauf im Mittelpunkt, wie sich die Entwicklungen auf der gesamten Welt auf Deutschland auswirken könnten, wenn sich an den aktuellen Zuständen nichts ändert.

„Im Würgegriff von Bevölkerungsbombe – Armut – Ernährung“ von Michael Ghanem ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7833-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.