Schlagwort-Archive: München

Giesinger Bräu erzielt Crowdinvesting in Rekordhöhe

o Jüngste Crowdinvesting-Aktion endet bei mehr als 1,2 Mio. Euro
o Neubau einer Produktionshalle mit eigener Abfüllanlage Ende 2018 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Giesinger Bräu erzielt Crowdinvesting in Rekordhöhe

So könnte es gehen – gesellschaftskritischer Roman setzt sich mit Menschenrechten auseinander

Eine israelische Rechtsanwältin gerät in Pit Bernies „So könnte es gehen“ ins Fadenkreuz der Behörden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für So könnte es gehen – gesellschaftskritischer Roman setzt sich mit Menschenrechten auseinander

Preziosen aus Meisterhand – 30 Jahre Goldschmiedekunst Höfelmaier

Seit Jahrzehnten fertigen sie Preziosen für illustre Kunden- Künstler, Adelige, Industrielle. Die atemberaubenden Kreationen der Goldschmiede-Koryphäen Höfelmaier begeistern auf der ganzen Welt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Preziosen aus Meisterhand – 30 Jahre Goldschmiedekunst Höfelmaier

FOTODOKS 2017 – Festival für aktuelle Dokumentarfotografie in München

FOTODOKS 2017 beleuchtet mit dem Thema ME:WE im Dialog mit dem Gastland USA das Spannungsverhältnis zwischen Individuellem und Kollektivem. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für FOTODOKS 2017 – Festival für aktuelle Dokumentarfotografie in München

Suwalki Gap – Krimi mit überraschenden Wendungen

Mehrere Wahnsinnige kommen in René Antoine Fayettes „Suwalki Gap“ gleichzeitig zum Zuge. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Suwalki Gap – Krimi mit überraschenden Wendungen

„Cafe Corretto“: Anregende und gefühlvolle Kurzgeschichten über Begebenheiten in einem italienischen Cafe

Unter dem Titel „Cafe Corretto“ hat die Münchner Malerin und Autorin Petra von Effenberg einen Band mit acht außergewöhnlichen und einfühlsam geschriebenen Kurzgeschichten veröffentlicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Cafe Corretto“: Anregende und gefühlvolle Kurzgeschichten über Begebenheiten in einem italienischen Cafe

„St. Petersburger Solisten“ zu Besuch im Münchener Gasteig

Unter der Leitung von Stardirigent Michail Gantwarg spielt das Kammerorchester „St. Petersburger Solisten“ Werke von Tschaikowski, Händel, Mozart und Schostakowitsch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für „St. Petersburger Solisten“ zu Besuch im Münchener Gasteig

Retrospektive „Prominenz der 60er, 70er und 80er Jahre in München“

Vom Justizinspektor zum Pressefotografen: Hans Grimm machte seine Leidenschaft zum Beruf und holte lokale Größen wie Helmut Dietl und Weltstars wie Romy Schneider und Josephine Baker vor die Kamera. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Retrospektive „Prominenz der 60er, 70er und 80er Jahre in München“

Theatinerkirche – Vortrag „Die Rennovierungsarbeiten an der Fassade“

Anna-Maria Stubenrauch, Abteilungsleiterin Staatl. Bauamt München, informiert zum Status der Renovierungsarbeiten an der Fassade und gibt Einblicke in die lang umstrittene Frage der Farbgebung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Theatinerkirche – Vortrag „Die Rennovierungsarbeiten an der Fassade“

Designmesse FORMART mit exklusiven Leuchtobjekten von Licht-Designer Otto Sprencz

Licht-Designer Otto Sprencz, Leuchtmanufaktur München, präsentiert auf der Designmesse FORMART vom 31. März bis 2. April 2017 seine außergewöhnlichen Leuchtkreationen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Designmesse FORMART mit exklusiven Leuchtobjekten von Licht-Designer Otto Sprencz