Das versprochene „Morgen“ – ein nostalgischer, melancholischer Trip in die 70er Jahr

Nach dem Tod eines Freundes erinnern sich die Charakere in Bernhard Schaffrath-Prammes „Das versprochene ‚Morgen'“ an ihr Leben in den 70er Jahren.

BildAndy ist tot und alle die, die noch überlebt haben, treffen sich an seinem Grab. Sein Tod ist ein Anlass, um in Erinnerungen aus den 70er Jahren zu schwelgen. Die Charakter blicken auf die Versuche der jungen Generation, eigene Orientierungspunkte zum Leben zu finden, und ihr allzu oft klägliches Scheitern, zurück. Die Geschichte von Andy und seinem gescheiterten Leben dreht sich um Liebe und Sinne, Feten und Drogen, Protest und Frust in einer Zeit, die alles versprach und nichts hielt. Die Enttäuschung darüber, dass auch heute noch versucht wird, der Jugend ihre Vernunft und ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, abgesprochen wird, ist dabei nur ein Punkt der großen Traurigkeit über das Ende einer so lebensfrohen und die Herzen überflutende Zeit, die die Siebziger geprägt hat.

Der Roman „Das versprochene ‚Morgen'“ von Bernhard Schaffrath-Pramme ist eine nachdenkliche Hommage an das Neue und die Versprechen der Siebziger, aber auch gleichzeitig eine beißende Kritik an der Gesellschaft, die ihre Kinder damals für ihre Hoffnung auf ein besseres Leben bestraft hat. Der Roman gibt den Lesern einen Einblick in das Leben in dieser Epoche und lässt alle, die diese Zeit selbst erlebt haben, auch in ihren eigenen Erinnerungen schwelgen.

„Das versprochene ‚Morgen'“ von Bernhard Schaffrath-Pramme ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-3084-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.