Wird ein Schicksalsschlag zum Ende einer großen Liebe?

Gemeinsam einsam durch die Welt – Roman von Sina Wunderlich aus Seligenstadt

Bild„Gemeinsam einsam durch die Welt“ ist der zweite Schicksalsroman der erst zwanzigjährigen Autorin Sina Wunderlich aus Seligenstadt. Es sind ernste Themen, deren sich Sina Wunderlich annimmt. Die Welt ihrer Protagonisten wird von einem Tag auf den anderen total aus den Angeln gehoben, das Leben nimmt einen völlig anderen Verlauf als geplant. Und doch weiß die Autorin auch in diesem Roman, ihrer Heldin wieder geschickt einen Weg zu weisen, um mit dem scheinbar unerträglichen Schicksal umzugehen. Sie zeigt, wie am Ende aus dem Leid auch persönliche Größe und positives Leben erwachsen können.

Alicia Liane Aveline ist die Ich-Erzählerin der Geschichte. Sie lernt durch Zufall einen jungen Mann kennen, der zu ihrem ganz persönlichen Schicksal werden soll. Der junge Kilian James Settler zieht sie sofort in ihren Bann, denn er ist anders als alle anderen, die Alicia zuvor kennengelernt hat. Hals über Kopf verliebt sie sich in Kilian, der ihre Liebe erwidert und sieben wunderbare Monate nicht mehr von ihrer Seite weicht. Dann, an einem kalten Tag im Dezember, geschieht das Unfassbare, das Alicias Leben komplett verändert. Was ihr bleibt, sind Fotos aus einer fantastischen Zeit und die Kette mit dem Schlüssel zum Herzen ihrer großen Liebe.

Die im Jahr 2000 in Hanau geborene Autorin lebt in Seligenstadt zusammen mit ihren Brüdern und Eltern. Sie liebt die Musik, spielt Geige und Klavier. Weitere Hobbys sind der Standardtanz und natürlich das Lesen, das sie auch zum Schreiben führte. Sina Wunderlich beschreibt in „Gemeinsam einsam durch die Welt“ voller Dramatik und in bildhafter Sprache, wie sich die neunzehn Jahre alte Alicia mit dem Ende einer Liebe, die für sie die wahre Liebe ist, auseinandersetzen muss.

Ein Schicksalsroman voller Emotionen und Spannung, der auch die Gefühlswelt der Leser sofort berührt.

Bibliografische Angaben:
Sina Wunderlich: Gemeinsam einsam durch die Welt
ISBN: 978-3-96074-284-5, Taschenbuch, 285 Seiten, 13,90 Euro – auch als E-Book erhältlich.

Das Buch ist über den Verlag, den Buchhandel oder Amazon erhältlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen
Deutschland

fon ..: 08382 9090344
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen

fon ..: 08382 9090344
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.